Minister Lucha (3. v.l.) bei der Mitgliederversammlung des Diakonischen Werks Württemberg

Gemeinsame Verantwortung

Das Subsidiaritätsprinzip in der Sozialpolitik in Baden-Württemberg als „Verteilung von Aufgaben in gemeinsamer Verantwortung von Staat und Wohlfahrt“ hält nach Manfred Lucha, Minister für Soziales und Integration in Baden-Württemberg, die Gesellschaft zusammen. Bei der Mitgliederversammlung des Diakonischen Werks Württemberg sagte er vor rund 200 Vertreterinnen und Vertretern diakonischer Einrichtungen und Kirchenbezirke: „Die Stärke unseres Landes liegt ganz wesentlich in seiner starken Zivilgesellschaft. Der Diakonie verdanken wir eine Menge an guten Initiativen. Als Menschen auf ihrer Flucht zu uns kamen, waren Sie da. Und Sie sind immer noch da, wenn es jetzt um Integration geht“ Er als “Gesellschaftsminister“ wolle verlässlicher Partner sein und die Rahmenbedingungen dafür schaffen, dass alle Menschen ihr Recht auf Teilhabe verwirklichen können. weiter   

„Inklusion gelingt, wenn alle dazu gehören“

In Mergelstetten wachsen im evangelischen Gemeindehaus Kinder mit und ohne Behinderungen gemeinsam auf. Sechs sehbehinderte und blinde Kinder des Schulkindergartens der Nikolauspflege sind nun über der Kindertagesstätte Pusteblume eingezogen. weiter   

Unbehindert miteinander Gottesdienst feiern

„Reiten, Ohrringe, Handy. Die Liebe zu den Tieren. Dass es meiner Familie gut geht. Dass ich schöne Ausflüge machen kann und mit allen gut klar komme. Dass ich jeden Tag malen darf“. Das sind einige der Dinge und Aktivitäten, die die von „Atrio“ Leonberg betreuten Menschen reich machen. Voller Überzeugung präsentierten sie dies bei zwei inklusiven Gottesdiensten in den evangelischen Kirchengemeinden Leonberg-Ramtel und Leonberg-Blosenberg. weiter   

Sanierung der Landesgeschäftsstelle

Das Herbert-Keller-Haus wird von August 2017 bis Ende 2018 saniert. Während dieses Zeitraums arbeiten die Mitarbeitenden der Landesgeschäftsstelle an drei Standorten für Sie weiter. Sie finden detaillierte Informationen zu unseren Interimsquartieren hier   
Die Postanschrift ist weiter gültig:
Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart.

Neue Pressesprecherin

Das Diakonische Werk Württemberg hat Claudia Mann zur neuen Pressesprecherin und Leiterin der Abteilung Presse und Kommunikation gewählt. Sie hat ihr Amt am 1. Oktober angetreten. Die 52-jährige Diplom-Journalistin und Diplom-Theologin war zuvor stellvertretende Pressesprecherin des Verbands. weiter   

Logo Hoffnung für Osteuropa
Logo von Brot für die Welt
  • Torrentdownload Yesterday
  • Limetorrents Movies
  • Limetorrents Applications